Sie befinden sich in: Sanz Bermell > Tätigkeitsbereiche > Gewerbliches Eigentum

GEGENSTAND

Gewerbliches Eigentum umfasst Marken, Handelsnamen, Patente y Gebrauchsmuster sowie gewerbliche Geschmacksmuster. Marken sind Zeichen, mit denen sich bestimmte Produkte oder Dienstleistungen auf dem Markt erkennen und unterscheiden lassen und die der Kunde mit einer bestimmten Qualität, einem bestimmten Preis etc. identifiziert. Marken sind allgemein die wichtigsten Vermögenswerte eines Unternehmens. Der Handelsname ist ein Zeichen oder eine Bezeichnung, mit der ein Unternehmen auf dem Markt auftritt. Er ist unabhängig von den Marken die mit dem Handelsnamen übereinstimmen können oder nicht. Patente sind das Recht auf alleinige Nutzung einer neuen Technologie, die eine erfinderische Tätigkeit voraussetzt. Patente umfassen Erfindungspatente, los Gebrauchsmuster und andere Schutzmodalitäten in Übereinstimmung mit der Gesetzgebung des jeweiligen Landes. Gewerbliche Geschmacksmuster sind die Anerkennung einer förmlichen oder künstlerischen Gestaltung im Bereich der industriellen Vervielfältigung. Dieser Schutz ist kompatibel mit und unabhängig von dem Schutz des gewerblichen Eigentums. Die Recherchen über Technologien ermöglichen den Beginn einer gewerblichen Entwicklung mit dem neuesten Stand der Technik als Ausgangspunkt. Alle Schutzrechte des gewerblichen Eigentums sind auf Dritte übertragbar.

LEISTUNGEN

SANZ BERMELL INTERNACIONAL bietet zu diesem Themenschwerpunkt folgende Leistungen:
  • Beratung über allgemeine Gebiete und spezifische Fachgebiete
  • Recherchen über Marken und Handelsnamen, Patente und Geschmacksmuster in Spanien, der Europäischen Union, auf internationaler Ebene oder in Drittländern
  • Nachforschungen über bereits existierende Techniken zum Verständnis des Stands der Technik als Grundlage für die Entwicklung von F+E+I-Projekten
  • Anmeldungsvorbereitung und -weiterverfolgung in den verschiedenen Modalitäten und den geforderten geographischen Gebieten sowie Anfertigung von Beschreibungen, Zeichnungen und sonstigen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Abwicklung
  • Technische Übersetzungen als Bestandteil anderer Verfahren oder unabhängig davon
  • Überwachung und Verteidigung auf dem Verwaltungs- und Gerichtsweg sowohl eingetragener als auch nicht eingetragener Rechte
  • Berichte und Benachrichtigungen über alle Maßnahmen, die für die korrekte Aufrechterhaltung der erworbenen oder beantragtren Rechte erforderlich ist
  • Audits und Überwachung der Bestände an gewerblichen Eigentumsrechten
  • Eintragung von Lizenzen, Übertragungen und sonstigen Änderungen von Schutzrechten
  • Erstellung von Lizenzverträgen und Rechtsübertragungen
  • Beglaubigung von Dokumenten für die Länder, in denen dies verlangt wird